Skip to main content

Übermäßige Behaarung, Unschöne Behaaren

Werden Sie mit uns Ihre unschöne Körper- und/oder Gesichtsbehaarung endgültig los 

unschone_korper_und_under_gesichtbehaarung

Körper- und Gesichtshaare – für viele ein Komplex

Sowohl bei Frauen als auch bei Männern kann unschöne Körper- oder Gesichtsbehaarung ein täglicher Kampf sein, da sie möglicherweise zu Komplexen führt. Wenn sie zu stark ausgeprägt ist, kann sie zu einem echten Problem im Alltag werden und das Rasieren oder Wachsen zu einer belastenden Aufgabe.  Aber auch in anderen Fällen kann die Behaarung ein Problem darstellen, vor allem dann, wenn es darum geht, dass es nach einer Rasur zu eingewachsenen Haaren und damit zu Infektionen wie Zysten kommen kann! Deshalb ist es für sie wichtig, diese lästigen Haare dauerhaft loszuwerden.  Die Haardichte ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und wird hauptsächlich von folgenden Faktoren bestimmt: 

  • Vererbung
  • Ethnische Herkunft (eine Brünette neigt eher zu starker Behaarung als eine blonde Frau oder eine schwarzhäutige Frau) 
  • Hormonelle Umstellungen (die Behaarung beginnt in der Pubertät und erfährt in den Wechseljahren eine Störung, indem einzelne borstenartige Haare im Gesicht zu wachsen beginnen. Die Einnahme männlicher Hormone stimuliert das Haarwachstum.) 

Das Haar und sein Lebenszyklus

Männer haben eine viel stärkere Behaarung als Frauen, da sie Hormone entwickeln, die das Haarwachstum anregen. 

Das Haar bildet sich in der Haarzwiebel, die 1,5 mm tief unter der Hautoberfläche in der Lederhaut liegt. In der Knolle bilden sich Haarwurzel und Haarmatrix. 

Das Haar wächst bei jedem Menschen unterschiedlich schnell, hat aber einen gemeinsamen Lebenszyklus, der in drei konkrete Phasen unterteilt ist: 

  • Die Anagenphase: Dies ist die Zeit der Bildung und des Wachstums des Haares, in der sich auch das Melanin ansammelt. 
  • Die Katagenphase: Dies ist jene Phase, in der sich das Haarwachstum stabilisiert und schließlich einstellt. 
  • Die Telogenphase: Dies ist die Phase, in der das Haar altert und letztendlich abstirbt. Es fällt aus und macht Platz für neues Haar. 

Das Haar ist eine Art Stiel, der sich unter der Haut bildet und durch die Follikelporen austritt, die zu Tausenden auf der Hautoberfläche vorhanden sind. Es kann verschiedene Farben, Größen und Formen (kraus, glatt usw.) haben, je nach ethnischer Zugehörigkeit der einzelnen Person. Haare sind je nach Individuum mehr oder weniger stark auf den Körper und/oder das Gesicht verteilt.

Bei Frauen sind sie insbesondere in folgenden Körperbereichen zu finden: 

  • Schambein
  • Waden
  • Achselhöhlen

Bei Männern sind sie insbesondere in folgenden Körperbereichen zu finden: 

  • Gesicht (Bart) 
  • Torso 
  • Schambein 
  • Gesamte Beine 
  • Rücken 
  • Arme 

So verabschieden Sie sich endgültig von unschöner Behaarung

Es gibt verschiedene Methoden, um unschöne Behaarung loszuwerden, wie Rasieren und Wachsen. Diese Methoden sind jedoch nicht geeignet, um unerwünschte Haare dauerhaft zu entfernen. 

Um sich davon ein für alle Mal zu verabschieden oder einfach nur die Behaarung zu lichten, empfehlen wir Laser-Haarentfernung.

Mit dieser unfehlbaren Methode lassen sich die Haare nach und nach in 5 bis 8 Sitzungen (Körperhaare) bzw. 7 bis 8 Sitzungen (Flaum) entfernen.

Unsere Epiliergeräte sind für alle Phototypen (Hautfarben) geeignet, jedoch nicht für helle Haare. 

Bei Cleanskin erhalten Sie eine kostenlose Informationsberatung, um alles über die Laser-Haarentfernung zu erfahren. 

Terminvereinbarung

Buchen Sie jetzt Ihren ersten Gratis-Beratungstermin