Skip to main content

Bleaching : Aufhellung der Gesichts/Körperhaare

Bleichen von Gesichts- und Körperhaaren

bleaching.webp
Es ist nicht immer einfach, den Flaum zu verbergen, der sich über die Jahre auf unserem Gesicht und Körper ausgebreitet hat: Oberlippe, Kinn, Wangen, Augenbrauen, Bauchlinie – sie alle sind betroffen. Wenn Wachsen, Rasieren, Bleich- und Enthaarungscremes zu anstrengend und belastend sind (und das ist bei empfindlicher Haut noch schlimmer), gibt es eine lang anhaltende Alternative: das Bleaching.

Worum es beim Bleaching geht

„Bleaching“ heißt übersetzt „Bleichen“. Wie der Name schon sagt, besteht diese Technik der ästhetischen Medizin darin, den Flaum und die feinen, dunklen Haare so weit auszubleichen, dass sie infolge ausfallen. Dabei handelt es sich um eine Langzeitmethode (2 bis 4 Monate).

Bleaching eignet sich für alle Hauttypen von heller, über matte bis dunkle Haut, und kann selbst an kleinen, schwer zu enthaarenden Stellen im Gesicht, Dekolleté, am Bauch und sogar an den Armen durchgeführt werden, wo die Haare zu fein für eine elektrische Haarentfernung sein können.

Diese lang anhaltende Lösung ist auch sehr praktisch für empfindliche, hormonabhängige Hautpartien, da ein unerwünschtes Nachwachsen der Haare vermieden wird. Darüber hinaus macht diese Technik die Verwendung von Bleichmitteln wie Wasserstoffperoxid oder Bleichcreme, die eine lange Einwirkzeit haben und sich als schädlich für die Haut erweisen, überflüssig.

Wie funktioniert der Hollywood Spectra?

Das Bleaching wird mit dem Hollywood Spectra-Laser, einem Laser des Typs ND: YAG Q-Switch durchgeführt. Dieser gibt eine lange, sehr kurzlebige Welle ab, die das Melanin im Haar zerstört, das für seine Farbe verantwortlich ist. Durch die Aufsprengung des Pigments verliert das Haar instinktiv seine Farbe und fällt innerhalb weniger Tage nach der Behandlung aus.

Laser-Haarentfernung als Ergänzung zum Bleaching

Das Bleaching wird mit dem Hollywood Spectra-Laser, einem Laser des Typs ND: YAG Q-Switch durchgeführt. Dieser gibt eine lange, sehr kurzlebige Welle ab, die das Melanin im Haar zerstört, das für seine Farbe verantwortlich ist. Durch die Aufsprengung des Pigments verliert das Haar instinktiv seine Farbe und fällt innerhalb weniger Tage nach der Behandlung aus.

Diese Technik wird als „lang anhaltend“ bezeichnet, da die Ergebnisse zwischen 2 und 4 Monaten lang anhalten. Das Bleaching ist schmerzlos und erfordert keine soziale Ausgrenzung.

Die Behandlung kann auch im Sommer durchgeführt werden.

Wie läuft eine Bleaching-Behandlung ab?

Zu Beginn der Sitzung wird die Haut gereinigt und so auf die Behandlung vorbereitet. Wie bei jeder Lasersitzung ist es wichtig, dass Sie eine Schutzbrille tragen. Der Facharzt wird dann den zu depigmentierenden Bereich mit dem Gerät abtasten und die Haare in diesem Bereich auszubleichen.

Der Vorteil dieser Behandlung ist, dass sie schmerzlos ist, keine soziale Ausgrenzung erfordert und auch im Sommer durchgeführt werden kann.

• Zu Beginn der Sitzung wird die Haut gereinigt und so auf die Behandlung vorbereitet.

• Da es sich um eine Laserbehandlung handelt, wird Ihnen eine Schutzbrille angeboten.

• Der zu depigmentierende Bereich wird vom Facharzt mit dem Gerät abgetastet, um die Haare auszubleichen. Die Haare verlieren sofort ihre Farbe. Eine Sitzung dauert je nach zu behandelndem Bereich zwischen 15 und 45 Minuten.

Wie sieht das Ergebnis aus?

• Nach der Behandlung kann es zu einer Rötung der Hautoberfläche kommen. Um die Reaktion der Haut auf den Laser zu lindern, kann ggf. eine feuchtigkeitsspendende, beruhigende Creme aufgetragen werden. Die Haare fallen einige Tage danach von selbst aus (nicht auszupfen!).

• Der Abstand zwischen den Sitzungen beträgt 2 bis 4 Monate, je nachdem, wie stark die Haare nachwachsen.

• Das Bleaching eignet sich für alle Hauttypen, wobei jedoch zu beachten ist, dass bei dunkler Haut die dunklen Haaren oder der dunkle Flaum zunächst etwas stärker sichtbar sind, bevor sie ausfallen, da sie ausgebleicht wurden.

Laser-Haarentfernung als Ergänzung zum Bleaching

Es ist auch möglich, das Bleaching mit einer Laser-Haarentfernung zu kombinieren. An bestimmten Stellen, und zwar dort, wo die Haare besonders dünn sind (z. B. im Gesicht), wird dennoch die Bleaching-Technik empfohlen. Bei dickeren Haaren kann zuerst eine Laser- oder Elektro-Haarentfernungsbehandlung durchgeführt werden und anschließend die Bleaching-Technik eingesetzt, um den hartnäckigen Flaum loszuwerden.

Indikationen für eine Bleaching-Behandlung:

• Flaum

• Ausbleichen von Flaumhaar

• Feine Haare, die sich nicht für eine Laserbehandlung eignen

Kontraindikationen für eine Bleaching-Behandlung:

• Setzen Sie sich während des Laserbehandlungszeitraums nicht zu lange der Sonne aus (vor allem 2 Wochen bis 15 Tage vor und 1 Woche nach der Lasersitzung);

• Verwenden Sie konsequent Sonnenschutzmittel mit Lichtschutzfaktor 50;

• Führen Sie keine austrocknenden Behandlungen oder Behandlungen gegen Akne durch;

• Schwangerschaft sowie Stillzeit.

Mit Bleaching behandelbare Körperregionen und Preise

      • Oberlippe € 40
      • Kinn € 40
      • Schläfen € 40
      • Wangen € 55
      • Gesamtes Gesicht € 100
      • Nacken € 50
      • Hals € 50
      • Dekolletee € 70
      • Bauchansatz € 40
      • Bauch € 70
      • Gesamter Rücken € 150
      • Unterer Rücken € 70
      • Oberschenkel € 120
      • Gesäß € 60
      • Unterarme € 80
      • Gesamte Arme € 150
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Hast du eine Frage? Wir haben eine Antwort.

Wie viele Bleaching-Sitzungen sind erforderlich, bis meine Haare vollständig transparent sind?
Die Haare werden nicht transparent. Sie werden sofort nach der Laserbehandlung weiß. Nach jeder Sitzung warten Sie, bis das Haar weiß wird, bevor es dann ausfällt.
Ist das Ergebnis des Bleachings endgültig? Sind Auffrischungssitzungen erforderlich?
Beim Bleaching handelt es sich nicht um eine dauerhafte Haarentfernung. Die Haare wachsen nach jeder Sitzung wieder neu nach. Das Ziel dieser Technik ist eine lang anhaltende Haarentfernung ohne Hitzeeinwirkung und ohne Schmerzen.
Ist das Bleaching schmerzhaft/unangenehm? Wenn ja, muss eine Betäubungscreme aufgetragen werden?
Die Patientin bzw. der Patient empfindet eine leichte Wärme, die jedoch keinesfalls schmerzhaft ist. Es besteht keine Notwendigkeit, eine Betäubungscreme aufzutragen.
Funktioniert das Bleaching bei allen Haaren, egal ob blond, rot oder dunkel?
Diese Technik funktioniert bei allen Haaren, die Melanin enthalten. Anders gesagt, wenn die Haare sehr hell bzw. hellblond sind, wird das Bleaching nicht funktionieren.

Terminvereinbarung

Buchen Sie jetzt Ihren ersten Gratis-Beratungstermin