Skip to main content

Handverjüngung

Verjüngung der Hände mit Hyaluronsäure.
Nahaufnahme einer Handgelenksinjektion zur Handhautverjüngung

Genau wie Ihr Gesicht sind auch Ihre Hände den Launen der Zeit unterworfen. Sie werden faltiger und die Venen treten immer deutlicher hervor. Wie kommt man wieder zu den Händen einer jungen Frau?

In der Ästhetischen Medizin gibt es schnelle, schmerzfreie und wirksame Behandlungen, die Ihre Hände verschönern.

Die drei Hauptbehandlungsmethoden sind:

1. Behandlung durch Hyaluronsäure-Injektionen

2. Behandlung mit Skin Boostern

3. Fraxel-Laserbehandlung

zwei Menschen halten sich an den Händen

Volumisierende Behandlung des Handrückens: Injektionen mit volumenspendender Hyaluronsäure

Hyaluronsäure-Injektionen werden zur volumisierenden Behandlung des Handrückens eingesetzt. Ziel ist es, die Festigkeit des Handrückens wiederherzustellen und unschöne Vertiefungen in den Fingerzwischenräumen aufzufüllen.

Die Vorteile dieser Behandlung gewährleisten, dass der Handrücken (durch das Ausradieren der Falten) aufgepolstert wird und dass hervortretende Venen und Sehnen wirksam kaschiert werden. Außerdem handelt es sich um eine schnelle, nahezu schmerzfreie Behandlung, die keine Narben hinterlässt.

Eine einzige Sitzung mit vernetzter Hyaluronsäure auf dem Handrücken füllt bereits unschöne Vertiefungen auf und kaschiert wirksam Venen und Sehnen.

Bitte beachten Sie, dass Injektionen auf gebräunter Haut nicht möglich sind und dass die Sonne 3 Wochen vor und nach der Sitzung gemieden werden sollte.

Wie verläuft eine Injektionssitzung?

Zu Behandlungsbeginn dürfen Sie zuvor kein Aspirin eingenommen haben. Zur Vorbereitung wird eine Stunde vor dem Termin eine Betäubungscreme unter einer Plastikfolie auftragen. Nach einer gründlichen Reinigung der Hände injiziert der Arzt 3 bis 4 Boli Hyaluronsäure (Injektionen) in die Zwischenknochenräume, wo sich die Vertiefungen befinden. Danach folgt eine kräftige Massage, um die Hyaluronsäure gleichmäßig über den Handrücken zu verteilen. Das gesamte Verfahren ist schmerzfrei. Die Nebenwirkungen sind von kurzer Dauer. Wie nach jeder Injektion können Blutergüsse auftreten, die mit Schwellungen und einem leichten Brennen verbunden sein können.

Die Kontraindikationen für diese Behandlung lauten: Menschen, die an einer Allergie gegen Xylocain oder einen der Bestandteile leiden, Menschen, die Antikoagulanzien einnehmen, Diabetiker:innen, Menschen, die Gelenkerkrankungen aufweisen, Menschen, die an einer Autoimmunerkrankung leiden oder unter einer langfristigen C-Therapie stehen, welche eine Infektion an dieser Stelle fördern könnte.

Die Ergebnisse sind unmittelbar sichtbar. Durch das Auffüllen der Hohlräume am Handrücken erhalten Sie wieder eine glatte Haut.

Der Eingriff selbst dauert keine zwanzig Minuten und seine Wirkung hält etwa 18 Monate an, wobei nach 2 Wochen eine Kontrollsitzung durchgeführt wird.

Injektionen von Hyaluronsäure durch Mesotherapie können die Haut wiederherstellen und mit Feuchtigkeit versorgen. Die Mesotherapie ist eine Injektionstechnik, die die Elastizität und Spannkraft der Haut verbessert und ihre Rauheit reduziert. Im Durchschnitt werden 2 Sitzungen im Abstand von 2 Wochen empfohlen, die mit einer jährlichen Auffrischungsbehandlung kombiniert werden.

Vor der Sitzung: Vermeiden Sie die Einnahme von Aspirin und tragen Sie eine Stunde vor der Behandlung eine Betäubungscreme auf. Nach einer gründlichen Reinigung der Hände injiziert der/die behandelnde Arzt/Ärztin Hyaluronsäure mittels Mesotherapie in die Zwischenknochenräume, wo sich die Vertiefungen befinden. Danach erfolgt eine kräftige Massage, um die Hyaluronsäure gleichmäßig über den Handrücken zu verteilen.

Wie nach jeder Injektion können Blutergüsse auftreten, die mit Schwellungen und einem leichten Brennen verbunden sein können. Diese Nebenwirkungen sind jedoch harmlos und verschwinden innerhalb weniger Tage wieder. Die wichtigsten Kontraindikationen sind: Allergien gegen Xylocain oder einen der Bestandteile, Menschen, die Antikoagulanzien einnehmen, Menschen, die an Autoimmunerkrankungen leiden oder eine lokale Infektion aufweisen.

Was kostet die Handverjüngung?

Hyaluronsäure-Injektion
DAUER
Handverjüngung
PREIS

ab 500€

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Hast du eine Frage? Wir haben eine Antwort.

Was sind die Nebenwirkungen von Hyaluronsäure-Injektionen in den Händen?
Wie nach jeder Injektion können Blutergüsse auftreten, verbunden oder nicht mit Schwellungen und einem Brenngefühl. Die Nebenwirkungen sind vorübergehend.
Was sind die Kontraindikationen für die Behandlung?
Die Kontraindikationen für diese Behandlung sind Personen, die an einer Allergie gegen Xylocain oder einen der Bestandteile leiden, Blutverdünner einnehmen, an Diabetes, Gelenkerkrankungen, Autoimmunerkrankungen oder langfristiger Chemotherapie leiden sowie eine Infektion an der betreffenden Stelle haben.
Die Ergebnisse der Behandlung sind sofort sichtbar?
Die Ergebnisse sind sofort sichtbar. Sie werden eine glatte Haut durch die Auffüllung der Hohlräume auf der Rückseite der Hand wiedererlangen.
Wie lange dauern die Hyaluronsäure-Injektionen, um die Hände zu verjüngen?
Die Wirkung hält etwa 18 Monate an, mit einer Kontrollsitzung nach 15 Tagen.

Terminvereinbarung

Buchen Sie jetzt Ihren ersten Gratis-Beratungstermin