Skip to main content

Augenringe unterspritzen

Behandlung von Augenringen durch Hyaluronsäure-Injektionen.
Kosmetische Botox-Injektion

Wie entstehen Augenringe?

Mit zunehmendem Alter neigt unser Gesicht dazu, unseren ermüdenden Alltag zu reflektieren. Körperliche Müdigkeit wird oft durch das Auftreten von Augenringen gekennzeichnet. Trotz Cremes oder temporärem Make-up sind Augenringe auffällige Anzeichen der körperlichen Alterung, die wir nur schwer wieder loswerden können.

Dabei spielt unser Lebensstil eine große Rolle. Es ist wichtig, dass Sie sich eine ausreichende Nachtruhe mit durchschnittlich 7–8 Stunden Schlaf gönnen. Danach können Sie sich für kosmetische Produkte entscheiden, um die Augenpartie aufzuhellen oder zu glätten, doch die Augenringe werden deshalb nicht vollständig verschwinden.

Hinweis: Es gibt verschiedene Arten von Augenringen: tiefe beziehungsweise dunkle Ringe oder auch Tränensäcke. Jeder Typ Augenringe benötigt seine eigene Form der Behandlung.

Schlafmangelproblem, besorgte asiatische junge Frau zeigt mit dem Finger

Die verschiedenen Behandlungsformen je nach Art der Augenringe

Dunkle Augenringe

Diese sind genetisch bedingt. Häufig gibt es bei dunklen Augenringen eine erbliche Komponente, sodass sie bei mehreren Familienmitgliedern beobachtet werden können. Dunkle Augenringe haben eine blauviolette, venenartige Farbe.

Bei dunklen Augenringen ist die Haut sehr dünn, sodass die Blutpigmente unter der Dermis durchscheinen. Es ist dieses Phänomen der „Transparenz“, das die Haut pigmentiert erscheinen lässt.

◌ Drei Arten der Färbung von Augenringen

• Blauviolette Pigmentierung: Diese ist vor allem auf eine extrem dünne Haut des unteren Augenlids zurückzuführen. Daher sieht man die darunter liegenden Strukturen wie die bläulichen Venen und den violetten Orbicularmuskel.

• Rote Pigmentierung und Mikroadern: Manchmal geht die Farbe der Augenringe ins Rote über. Wenn Sie leicht an der Haut ziehen, werden Mikrokapillaren sichtbar, die sich meist in der Nähe von Fettpölsterchen und eher in der inneren Ecke der Augenringe befinden. Diese Mikrokapillaren sind meist auf den Druck zurückzuführen, der durch die Fettpölsterchen ausgeübt wird.

• Hyperpigmentierung und Braunfärbung: Die dunkle Farbe der Augenringe steht in Zusammenhang mit einer Hyperpigmentierung der Haut. Sie ist meist ethnisch bedingt.

◌ Behandlung dunkler Augenringe

Die Behandlung dunkler Augenringe basiert auf zwei Möglichkeiten. Dabei handelt sich in beiden Fällen um abrasive Techniken, die die pigmentierte Haut abtragen, um eine bessere Regeneration zu ermöglichen.

• Bei rot gefärbten Augenringen wird ein sogenannter „Gefäßlaser“ eingesetzt. Der Gefäßlaser wirkt, indem er einen Impuls von Laserlicht erzeugt, der das Gefäß verbrennt. Die Nachwirkungen sind gering, Sie werden eine leichte Rötung der Haut und ein leichtes Gefühl von Überhitzung verspüren, das einige Stunden nach der Sitzung durch das Auftragen einer feuchtigkeitsspendenden und beruhigenden Creme auch schon wieder verschwindet.

• Bei braun gefärbten Augenringen wird gerne auf ein Peeling zurückgegriffen. Hierbei wird die Haut geschält, um die dunkle Farbe der Augenringe zu mindern. Das Peeling sorgt gleichzeitig für eine straffere, glattere und geschmeidigere neue Haut wird. Dazu ist es besonders sanft, da die Haut an dieser Stelle des Gesichts extrem dünn und empfindlich ist.

Injektionen von Hyaluronsäure zur Korrektur einer blauvioletten Verfärbung. Die Behandlung der „Blauviolettfärbung“ ist heikel, sodass empfohlen wird, die dünne Haut in diesem Bereich durch die Injektion eines Fillers zu verdicken. Ein guter Concealer ist ebenfalls hilfreich.

Tiefe Augenringe

Dunkle Ringe unter den unteren Augenlidern treten sowohl bei Männern als auch bei Frauen äußerst häufig auf. Die meisten Betroffenen empfinden sie als störend, da sie den Blick müde und trübe aussehen lassen.

Es gibt viele Faktoren, die das Auftreten von dunklen Ringen begünstigen, von denen die wichtigsten folgende sind:

• genetische Veranlagung,

• Müdigkeit und

• Alter.

Selbstverständlich haben wir bei Cleanskin Behandlungen, die Augenringe korrigieren und diesen Makel dauerhaft beseitigen können.

◌ Behandlung tiefer Augenringe.

Hyaluronsäure ist ein wirksames Mittel zur minimal-invasiven Auffüllung von tiefen Augenringen.

Hyaluronsäure ist einer der wesentlichen natürlichen Bestandteile unserer Haut. Sie trägt zur Hydratation der Haut und Zellerneuerung bei.

Die Medizin ermöglicht ihre Verwendung als gut verträgliches und biologisch abbaubares Implantat zur Behandlung von Gesichtsfalten.

Es sind keine Tests erforderlich, da es sich nicht um eine allergieauslösende Substanz handelt.

Das Ergebnis ist sofort sichtbar und hält zwischen 9 und 12 Monaten an.

◌ Wie funktioniert die Injektion von Hyaluronsäure bei tiefen Augenringen?

Das Auffüllen von tiefen Augenringen mit Hyaluronsäure wird in der Arztpraxis durchgeführt.

Das Auffüllen von Augenringen erfolgt immer mit einer äußerst dünnflüssigen Hyaluronsäure, die tief bis zum Knochen injiziert wird, um keine Unregelmäßigkeiten an der Oberfläche zu verursachen.

Die Dauer des Eingriffs beträgt je nach Komplexität der Augenringe zwischen 15 und 30 Minuten.

◌ Nachsorge und Ergebnisse

Der/Die Patient:in kann unmittelbar nach der Injektionsbehandlung seine alltäglichen Aktivitäten wieder aufnehmen.

Das Ergebnis bleibt rund 12 bis 18 Monate lang bestehen.

Geschwollene Augenringe

Die unteren Augenlider wirken geschwollen, weil sich das Fett am Auge staut und die Haut des unteren Augenlids dauerhaft dehnt. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um das Phänomen handelt, bei dem die Augen morgens nach dem Aufwachen tränen. In diesem Fall handelt es sich einzig um die Ansammlung von Lymphe durch das stundenlange Liegen über Nacht. Entsprechend rasch verschwindet dieses Phänome auch bald wieder nach dem Aufwachen.

Die einzige Möglichkeit zur Behandlung von Fettpolstern ist ein chirurgischer Eingriff: die Unterlidchirurgie, auch „Blepharoplastik“ genannt.

Bei jüngeren Menschen wird der Eingriff meist über die Innenseite des Augenlids durchgeführt, da die Fetthernien noch klein sind und die Haut nur gedehnt, aber nicht überschüssig ist. Entsprechend bleibt die Narbe unsichtbar.

Bei älteren Patienten ist es oft notwendig, die überschüssige Haut gleichzeitig mit zu entfernen, sodass der Eingriff klassischerweise über einen Schnitt direkt unter dem Wimpernrand durchgeführt wird.

Was kostet die Behandlung von Augenringen mit Hyaluronsäure-Injektionen?

Hyaluronsäure-Injektion
DAUER
1 Spritze
PREIS

ab 350€

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Hast du eine Frage? Wir haben eine Antwort.

Wie lange hält die Wirkung an?
Im Durchschnitt hält die Wirkung von Hyaluronsäure-Injektionen gegen Augenringe 12 bis 18 Monate an.
Werde ich nach den Injektionen blaue Flecken haben?
In der Tat besteht das Risiko von Blutergüssen, die noch 3 bis 4 Tage nach der Injektion bestehen bleiben können. Sie können mit Make-up kaschiert werden.
Muss man nach den Injektionen besondere Vorsicht walten lassen?
Wir empfehlen, für 24 Stunden nach dem Eingriff keinen Sport zu treiben.
Ist die Unterspritzung von Augenringen schmerzhaft?

Die Injektion von Hyaluronsäure in die Augenringe ist nicht so schmerzhaft, wie oft angenommen. In der Tat empfinden die meisten Menschen die Behandlung als überraschend angenehm.

Die Behandlung wird mit einer kleinen Nadel oder einer Kanüle durchgeführt.

Vor der Behandlung kann Ihr Arzt/Ihre Ärztin eine Betäubungscreme auftragen, um die Behandlungserfahrung angenehmer zu gestalten. Bei Cleanskin verwenden wir einen Filler, der auch ein Anästhetikum enthält, so dass die gesamte Behandlung praktisch schmerzfrei ist.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die im Körper vorkommt und daher sehr gut toleriert wird. Die einzigen berichteten Nebenwirkungen sind leichte Blutergüsse und Schwellungen an den Injektionsstellen. Diese verschwinden in der Regel innerhalb weniger Tage ohne weitere Maßnahmen.

Welche Arten von Augenringen können mit Injektionen behandelt werden?
Für die Injektion von Hyaluronsäure müssen die Augenringe eingefallen sein. Geschwollene Augenringe werden eher mit einem chirurgischen Eingriff (Blepharoplastik) behandelt. Ihr(e) fachärztliche(r) Ansprechpartner:in bei Cleanskin wird im Rahmen der Erstberatung feststellen, ob Ihre Augenringe für eine Injektion geeignet sind.
Wie viel kostet die Unterspritzung von Augenringen?

Ein schönheitschirurgischer Eingriff mag oft teuer sein, aber die Alternativen der ästhetischen Medizin sind in der Regel wesentlich erschwinglicher.

Bei Cleanskin kostet eine Injektion in die Augenringe 350 Euro. In diesem Preis ist auch die Nachbehandlung enthalten, die 15 Tage nach der ersten Injektion durchgeführt wird.

Terminvereinbarung

Buchen Sie jetzt Ihren ersten Gratis-Beratungstermin