Skip to main content

Hyaluronsäure unterspritzung

Hyaluronsäure, um dem Gesicht Volumen zu verleihen und es aufzupolstern.

Anti-Aging-Verfahren. Schöne reife Frau erhält von einer Kosmetikerin eine Hyaluronsäure-Injektion

An welchen Gesichtsbereichen kann Hyaluronsäure injiziert werden?

Es ist möglich, folgende Gesichtsbereiche mit Hyaluronsäure zu injizieren, um Volumen in bestimmten Gesichtsbereichen zu verleihen :

• Gesichtsfalten

• Lippen

• Fahler Teint

• Augenringe

• Gesichtskonturierung

Frau erhält Injektionen

Gesichtsfalten

  1. Stirnfalten
  2. Glabellafalten/Zornesfalten
  3. Nasolabialfalten
  4. Lippenkonturen
  5. Mundwinkel
  6. Marionettenfalten

Mit zunehmendem Alter wird die Haut trocken, dünner und bildet Falten. Dies beginnt in den Dreißigern mit dem Auftreten der ersten Mimikfalten, die sich bilden, wenn das Gesicht in Bewegung ist (z. B. Nasolabialfalten beim Lächeln). Ab dem 40. Lebensjahr vertiefen sich die Falten und bleiben auch dann sichtbar, wenn das Gesicht nicht in Bewegung ist.

Die Alterung erklärt sich durch die allmähliche Abnahme von Kollagen, elastischen Fasern und Hyaluronsäure, die für das jugendlich straffe Aussehen der Haut wesentlich sind.

Zum Glück gibt es heute jedoch ein wirksames und risikofreies Mittel, um Falten zu beseitigen: Hyaluronsäure-Injektionen.

Durch die Injektion dieses Produkts mit einer Spritze oder Kanüle wird die Falte aufgefüllt und der „Riss“ verschwindet. Da Hyaluronsäure bereits im Körper vorhanden ist, wird sie von unserem Körper gut toleriert und kann das Gesicht bis zu einem Jahr lang sichtbar verjüngen, da sie resorbierbar ist.

Es gibt verschiedene Arten von Hyaluronsäure, die je nach dem zu behandelnden Bereich und der Beschaffenheit der Falte (leicht oder vertieft) unterschiedlich dick sind.

Mit Hyaluronsäure können folgende Arten von Falten aufgefüllt werden:

• Krähenfüße

• Stirnfalten

• Zornesfalte

• Nasolabialfalten

• Marionettenfalten

• Feine Linien um die Lippen

• Falten am Handrücken

Die Sitzung dauert durchschnittlich 20 bis 30 Minuten, je nach Anzahl der Injektionen, und der/die Patient:in kann nach der Sitzung seine/ihre alltäglichen Aktivitäten direkt wieder aufnehmen. Die Ergebnisse sind unmittelbar sichtbar. Es ist möglich, dass Sie mit einem leichten Ödem entlassen werden, das wenngleich schon nach einigen Tagen wieder verschwindet. Es wird empfohlen, zwei Tage vor der Injektion Arnika einzunehmen und den injizierten Bereich zu massieren, um das Produkt gut zu verteilen.

Lippen – Lippenvolumen

Mit Einfallen des Gesichts mit zunehmendem Alter, nimmt auch die Fülle der Lippen allmählich ab: Sie werden dünner, trocknen aus und bilden Falten. Die Lippen sind weniger prall und sinnlich und werden oft von feinen Linien um die Lippen herum begleitet, die auch gerne als „Raucherfalten“ bezeichnet werden. Jugendlich aussehende Lippen sind pralle, glatte Lippen. Und Hyaluronsäure ist das perfekte Produkt, um diesen Bereich neu aufzupolstern und ihm ein jugendliches Erscheinungsbild zu verleihen.

Dabei wird grundsätzlich eine Hyaluronsäure gewählt, die dickflüssig genug ist, um die Lippen auf natürliche Weise zu glätten und aufzufüllen.

Es gibt verschiedene Techniken:

• Nadelinjektionen: Dabei werden mehrere Injektionen rund um die Lippen vorgenommen. Die Ergebnisse sind natürlich, aber die Behandlung selbst ein wenig unangenehm. Daher wird mindestens 30 Minuten vor der Behandlung eine Betäubungscreme mit einer hohen Lidocain-Konzentration auf den gesamten Mund aufgetragen.

• Kanüleninjektionen: Dabei wird mit einer Nadel ein Mikroloch in beide Seiten der Lippen gestochen, um die Kanüle einzuführen, die die Lippe entlanglaufen wird. Bei dieser Technik werden Schwellungen und Hämatome auf ein Minimum reduziert.

Es bestehen keine besonderen Risiken, außer dem Auftreten eines leichten Ödems, das bereits innerhalb weniger Stunden wieder verschwindet. Es wird empfohlen, zwei Tage vor der Injektion Arnika einzunehmen und den injizierten Bereich zu massieren, um das Produkt gut zu verteilen. Die Behandlung dauert rund 15 Minuten und ihre Wirkung hält etwa 8 bis 12 Monate an.

Gesichtsteint – Mesotherapie

Mit dem Alter, Umweltverschmutzungen und Stress wird der Teint mancher Menschen fahl. Sie sehen müde aus, ihr Teint wirkt nahezu grau. Durch kleine Injektionen von Hyaluronsäure in die Hautoberfläche im gesamten Gesicht besteht die Möglichkeit, zu einem rosig frischen Teint zuzurückzufinden! Für diese Art der Behandlung werden kurze, dünne Nadeln verwendet.

Diese Technik wird auch als „Mesotherapie“ bezeichnet. Diese revitalisiert das Gesicht und versorgt die Epidermis mit Feuchtigkeit, um den Alterungsprozess zu verlangsamen. Die Mesotherapie ermöglicht die Zufuhr von Wasser und kompensiert den Mangel an Hyaluronsäure, deren Gehalt in der Haut mit zunehmendem Alter abnimmt. Es ist die Hyaluronsäure, die der Haut ihre jugendliche Ausstrahlung verleiht. Die Mesotherapie hat auch eine glättende Wirkung auf kleine Fältchen.

Sie kann an verschiedenen Stellen angewendet werden:

• Gesicht

• Hals

• Dekolleté

• Handrücken

Es sind durchschnittlich 3 Sitzungen (eine Sitzung pro Monat) von jeweils 15 Minuten erforderlich, um den Teint neu zu beleben. Die Ergebnisse sind praktisch sofort nach der ersten Sitzung sichtbar und werden mit der Zeit immer deutlicher. Foundation und Puder gehören damit der Vergangenheit an!

Augenringe – Tränenrinne

Tiefe Augenringe

Tiefe Augenringe sind zweifellos das erste Anzeichen von Müdigkeit, das man bei einem Menschen beobachten kann. Sie lassen den Blick müde und lustlos erscheinen, sodass die betroffenen Personen rasch einen geschwächten bis kranken Eindruck hinterlassen können. Tiefe Augenringe bedeuten, dass der Knochen, der die Augen umgibt, sichtbar wird.

Es gibt mehrere Gründe für dieses Phänomen, die zusammen auftreten können:

• Wassereinlagerungen;

• Stress und chronische Müdigkeit;

• dünne Haut;

• erbliche Veranlagung sowie

• Fettverlust aufgrund von Hautalterung.

Um Ihrem Blick neue Lebhaftigkeit zu verleihen, wird in die Augenringe Hyaluronsäure injiziert, um sie aufzufüllen. Um Unregelmäßigkeiten zu vermeiden, muss die Nadel tief genug in den Augenring eindringen und bis zum Knochen reichen können. Der Arzt/die Ärztin wählt eine Hyaluronsäure, die dünnflüssig genug ist, um die Feinheit der Haut zu respektieren. Die Augenringe werden aufgefüllt und den Augen ihre vitale Ausdruckskraft für bis zu 12 Monate zurückgegeben.

Abhilfe bei blauvioletten Augenringen

Augenringe können unterschiedlich pigmentiert sein: braun, blauviolett und rot. Alle haben ihre eigenen Ursachen und Ursprünge, doch können nur die blauvioletten Augenringe mit Hyaluronsäure behandelt werden. Diese Art von pigmentierten Augenringen ist auf die Transparenz der Haut zurückzuführen, die so dünn ist, dass sie die Muskeln und Blutgefäße durchscheinen lässt. Auch die erbliche Veranlagung kann dabei eine Rolle spielen.

Durch die Injektion einer dünnflüssigen Hyaluronsäure, die die Empfindlichkeit der Haut respektiert, werden die unteren Augenlider verdichtet und die Pigmentierung verschwindet. Die Wirkung hält bis zu etwa 12 Monate an. Dabei wird das Produkt tief bis zum Knochen injiziert, um Unregelmäßigkeiten und unschöne Beulen an den unteren Augenlidern zu vermeiden. Der/Die Patient:in wird sich an einer Augenpartie erfreuen dürfen, die Leben ausstrahlt und keinen Concealer mehr benötigt.

Neumodellierung des Gesichts

  1. Neumodellierung der Augenbrauen
  2. Erhöhung des Wangenknochenvolumens
  3. Neumodellierung der Nase/Minimal-invasive Nasenkorrektur
  4. Kinnvolumen

Die Neumodellierung des Gesichts besteht darin, sein Volumen und seine Konturen wiederherzustellen und allgemein die Erschlaffung der Haut zu bekämpfen. Die Hauptindikationen stellen die Neuformung der Augenbrauen, der Wangenknochen, des Kinns und der Nase dar.

Die minimal-invasive Nasenkorrektur ist noch sehr wenig verbreitet und stellt eine ausgezeichnete Alternative zu einem chirurgischen Eingriff dar. Dabei wird nichts anderes getan, als ein Hohlraum in der Nase mit Hyaluronsäureinjektionen aufgefüllt, um einen kleinen Höcker zu mildern und die Nase zu glätten.

Dieser Eingriff, der weniger als 30 Minuten dauert, bietet mehrere Vorteile:

• Alternative zur plastischen Chirurgie;

• Möglichkeit, die Ergebnisse einer rekonstruierten Nase vor einem chirurgischen Eingriff zu sehen;

• nicht irreversibel: resorbierbares Produkt;

• keine Narben;

• kostengünstig (im Vergleich zu einem chirurgischen Eingriff);

• keine Anästhesie;

• keine soziale Ausgrenzung;

• kein Krankenhausaufenthalt bzw.

Die Wirkung kann bei Verwendung einer dickeren Hyaluronsäure bis zu rund 1 Jahr anhalten.

Hyaluronsäure-Injektionen – Ergebnisse

Die Ergebnisse sind unmittelbar sichtbar. In den direkt auf die Behandlung folgenden Stunden kann es u. U. zu einem Bluterguss/einer Schwellung kommen. Zögern Sie nicht, Eis aufzulegen, um die Schwellung zu lindern. Diese Nebenwirkungen sind vorübergehend und werden in den darauffolgenden Tagen verschwinden. Die endgültigen Ergebnisse werden Sie dann 1 Woche nach der Behandlung bestaunen können.

Was kostet eine Hyaluronsäure-Injektion?

Hyaluronsäure-Injektion
DAUER
1 Spritze
PREIS

ab 350€ pro ml

erster ml ab 350€, jeder weitere ml ab 150€

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Hast du eine Frage? Wir haben die Antwort.

Muss ich mich von der Arbeit freistellen lassen?
Auf keinen Fall! Sie können einen Termin in Ihrer Mittagspause vereinbaren und danach sofort wieder Ihrer gewohnten Tätigkeit nachgehen.
Wird der Eingriff schmerzhaft sein?
Die Injektion von Hyaluronsäure ist einfach, wobei die cremige Textur der Hyaluronsäure es erlaubt, sie gleichmäßig zu injizieren. Um die mit der Injektion verbundenen Schmerzen für bestimmte Bereiche zu reduzieren, kann eine Betäubungscreme mit Lidocain (Lokalanästhetikum) aufgetragen werden, um die Injektion angenehmer zu gestalten (z. B. Lippen).
Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Nach der Injektion von Hyaluronsäure kann es in der behandelten Region zu einer Schwellung, einer leichten Rötung oder einem Bluterguss kommen. Seien Sie wenngleich versichert, dass diese Nebenwirkungen nicht anhalten werden. Außerdem können sie leicht mit Ihrem gewohnten Make-up abgedeckt werden. Zögern Sie wenngleich nicht, Ihre(n) Arzt/Ärztin zu kontaktieren, wenn diese Reaktionen länger als eine Woche anhalten oder sich andere Arten von Nebenwirkungen zeigen sollten.

Bei sämtlichen Hautinjektionsverfahren kann ein wenngleich geringes Infektionsrisiko nicht ausgeschlossen werden.

Wie lange hält die Wirkung der Hyaluronsäure-Injektionen an?

Es gibt dabei mehrere Faktoren und Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen:

• das Alter des Patienten/der Patientin;

• die behandelte Zone;

• die Menge und Konsistenz des verwendeten Produkts;

• die Hautqualität;

• den Lebensstil sowie

• den allgemeinen Gesundheitszustand.

Unserer Erfahrung nach hält die Wirkung jedoch in der Regel 8 bis 10 Monate lang an, in einigen Fällen sogar bis zu einem Jahr.

Wie viel kosten Hyaluronsäure-Injektionen?

Die Kosten für eine Behandlung hängen in erster Linie von der Art und Menge des Produkts ab, das für die Injektionen verwendet wird. Hinzu kommen weitere Parameter wie die Qualifikation des Arztes/der Ärztin, die Marke des injizierten Produkts, der Standard der Praxis oder der Klinik usw.

Unsere Preise beginnen bei 350 EUR pro Spritze. Je nach behandelter Zone, Indikation und verwendetem Produkt kann es jedoch sein, dass Sie mehr als eine Spritze benötigen und der Preis entsprechend abweichen kann. Vereinbaren Sie einen Termin für eine Erstberatung (kostenlos), nach der Ihnen ein Behandlungsplan und ein genauer Kostenvoranschlag vorgelegt werden.

Weitere Behandlungen bzw. mögliche Behandlungsbereiche

• BOTOX-INJEKTIONEN – BOTULINUMTOXIN

• HYALURONSÄURE-BEHANDLUNGEN GEGEN AUGENRINGE

• MINIMAL-INVASIVE NASENKORREKTUR

• VOLUMENGEBENDE HYALURONSÄURE

• LIPPENVERGRÖßERUNG

Terminvereinbarung

Buchen Sie jetzt Ihren ersten Gratis-Beratungstermin