Hilfe – ich habe sehr starken Haarwuchs für eine Frau

 In Allgemein

Dichte Beinbehaarung, Achselbehaarung, ein Damenbart oder viele Härchen im Intimbereich. Frauen empfinden starken Haarwuchs oft als unangenehm – genauso unangenehm wie die ständige Haarentfernung in den ungewöhnlich stark bewachsenen Zonen. Um sich nicht jeden zweiten Tag rasieren zu müssen, egal ob im Gesicht oder an den Beinen, gibt es für die dauerhafte Laser Haarentfernung bei sehr starkem Haarwuchs in München verschiedene Möglichkeiten.

Bei manchen ist ein starker Haarwuchs genetisch bedingt, doch in vielen Fällen kann die Ursache auch hormonell bedingt sein. Hormonelle Veränderungen während der Pubertät oder der Schwangerschaft bewirken meist, dass die Haare am Körper schnell und dicht wachsen. Auch Stress kann den Hormonhaushalt durcheinander bringen und in übermäßig starkem Haarwuchs resultieren.

Die genaue Ursache kann vom Hausarzt oder einem Facharzt untersucht werden um festzustellen, ob es sich um ein temporäres Hautproblem oder ob man unter Hirsutismus leidet.

Was ist Hirsutismus?

Hirsutismus zeigt sich durch eine ungewöhnlich ausgeprägte Körperbehaarung, die man meist nur bei Männern kennt, und lässt sich mittels Bluttests oder Schilddrüsenuntersuchungen feststellen.

Die häufigste Form des Hirsutismus ist der sogenannte Damenbart und betrifft meist Frauen aus südlichen Regionen. Doch auch im Bereich der Kotletten, am Kinn, im oberen Brustbereich und um die Warzenhöfe können sich verstärkt Haare finden.

Die Schambehaarung selbst kann sich oft vom Bauchnabel über die Mittellinie bis zu den Oberschenkel ziehen. Auch die Ober- und Unterschenkel sowie die Unterarme können unterschiedlich stark behaart sein.

Hirsutismus oder hormonell bedingt – wie bekomme starken Haarwuchs los?

Am schnellsten ist natürlich die Rasur. Diese Form der Haarentfernung ist zwar die schnellste, hält aber nur 1-2 Tage an. Effektiver ist dabei die Haarentfernung mit dem Epilierer oder durch Wachs. Dabei wird das Haar mit der Haarwurzel entfernt und das Ergebnis hält mehrere Wochen. Der Nachteil dabei: es schmerzt, vor allem im Gesicht und Intimbereich.

Hier ein paar Tipps zur Haarentfernung:

  • Beim Epilieren, Waxing oder Sugaring die Haare vorher ein paar Millimeter lang wachsen lassen
  • Mit der richtigen Pflege danach lassen sich lästige Rasierpickelchen oder Ausschlag nach der Rasur reduzieren oder sogar vermeiden
  • Beim Rasieren und Sugaring in die Wuchsrichtung arbeiten
  • Rasieren nur mit Rasierschaum
  • Einen wasserfesten Epilierer kaufen und in der Badewanne oder Dusche epilieren
  • Beim Waxing oder Sugaring sollte die Enthaarungspaste die richtige Konsistenz haben

Schöne glatte Beine für den Sommer, das wollen alle Frauen! Lesen Sie unsere Tipps für glatte Beine – und das ohne rote Punkte nach der Rasur zu bekommen.

Doch was sollen Frauen, die unter sehr starkem Haarwuchs leiden, tun? Rasieren, Epilieren, Waxing oder Sugaring. Es gibt viele Möglichkeiten, doch keine davon ist langanhaltend und schmerzfrei zugleich. Dazu kommt, dass sich viele Frauen für ihre starke Körperbehaarung schämen und der Haarwuchs vom physischen zum psychischen Problem wird.

Bevor es jedoch soweit kommt, haben wir die Lösung, wie Sie Ihre Haare dauerhaft und schmerzfrei entfernen lassen können.

 

Dauerhafte Haarentfernung Laser

Dauerhafte Haarentfernung – und das schmerzfrei

Eine wirklich wirksame dauerhafte Haarentfernung setzt sich aus sehr vielen Bestandteilen zusammen. Einer der wichtigsten davon ist die Auswahl der Technologie:

Die IPL Haarentfernung:

Der Vorteil dieser Technologie ist, dass sehr viele Haut- und Haartypen äußerst schonend und effektiv behandelt werden können. Bei einer IPL Behandlung wird Impulsenergie mit einer Xenon Lampe über das Melanin in die Wurzel übertragen, sodass die Haarwurzel nachhaltig im Wachstum beeinflusst und schließlich verödet wird.

Die Diodenlaser-Technologie:

Bei der dauerhaften Haarentfernung mit dem Laser werden Diodenlaser, also Halbleiter, eingesetzt. Sie können eine Wellenlänge zwischen 810 und 960 nm annehmen. Diese Methode bringt für den klassischen „Schneewittchen-Typ“ (dunkle Haare, helle Haut) die schnellsten Ergebnisse bei einer dauerhaften Haarentfernung. Zudem ist diese Methode sehr wirksam bei tief liegenden und dicken Haaren.

Die SHR-Technologie:

Die derzeit modernste sowie angenehmste Technologie für eine dauerhafte Haarentfernung – und außerdem für jeden Hauttyp geeignet. Bei der Behandlung mit SHR wird mit einem Bügeleisen-ähnlichen Applikator mehrmals über das gesamte Areal gefahren. Dabei werden quasi im „Dauerfeuer“ Impulse abgegeben. Ziel dabei ist, die Haarwurzel auf 45 Grad über einen längeren Zeitpunkt zu erhitzen und dadurch die Haare zu entfernen.

Die Kombination aus IPL und Radiofrequenz:

Der Vorteil dieser Behandlungsart ist, dass hellere Haare, die auf einfache IPL-Behandlung nicht so gut ansprechen, wesentlich effektiver behandelt werden können. Die Radiofrequenz wirkt ergänzend zur IPL Technologie auf die Hellen Körperhaare ein. Weiters beeinflusst die Radiofrequenz Technologie, welche auch zur Verschönerung und Straffung der Gesichtshaut eingesetzt wird, die behandelten Hautstellen äußerst positiv. Die behandelte Haut wird verjüngt, gestrafft und Verfärbungen werden ausgeglichen.

 

Dauerhafte Haarentfernung bei Männern

Die Haarentfernung am Körper ist längst nicht nur mehr bei Frauen ein Thema, auch viele Männer beschäftigen sich immer häufiger mit der Frage, wie man lästige Härchen am Besten los wird. Egal, ob am Rücken, Brust oder Po, für manche gehört eine glatte Haut ohne Haare einfach zu einem gepflegten Erscheinungsbild.

Cleanskin in München – Der Experte für Haarentfernung, Tattooentfernung und Gesichtsbehandlung. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin. Wir befinden uns in München in der Sonnenstraße 27 und freuen uns auf Ihren Besuch!

Neueste Beiträge
Powered byKlixpert
glatte-beine-ohne-rote-punkte-haarentfernungMicroneedling Cleanskin München für schöne Haut