Haare am Hintern entfernen – so wird der Po endlich haarfrei!

 In Allgemein

Peinliche Haare in der Poritze? So einfach können Sie störende Haare am Hintern entfernen

Haare am Hintern oder am Po sind völlig normal – mit wachsendem Alter vermehren sich die lästigen Borsten in der Pofalte bei den meisten sogar. Viele Menschen fühlen sich durch die kleinen Härchen im Intimbereich gestört. Die Haare stören nicht nur das ästhetische Gesamtbild des Körpers, sondern bringen auch hygienische Probleme mit sich. Wer sprichwörtlich bis in die letzte Ritze glatt und geschmeidig bleiben will, muss sich also regelmäßig enthaaren – auch in der Pofalte. Welche Methode sich am besten eignet, um Haare im Intimbereich dauerhaft zu entfernen, zeigt eine kurze Übersicht.

Haare in der Pofalte – jeder hat sie, keiner will sie!

Die Haut am Po muss einigen schlüpfrigen Belastungen standhalten. Obwohl wir unsere eigenen Haare am Po wohl kaum je zu Gesicht bekommen, ist die Körperhygiene und die dauerhafte Enthaarung an dieser Stelle besonders wichtig. Haare erschweren die Körperhygiene, binden Gerüche und lassen zarte Popos ungepflegt wirken. Auch bei Männern liegt die Enthaarung der Intimzonen deshalb voll im Körperbehaarungs-Trend. Weil Männer meistens stärker von Haarwuchs in der Pofalte betroffen sind als Frauen, sollten die Haare noch gründlicher und noch öfter entfernt werden.

5 gute Gründe weshalb man Schamhaaren am Po entfernen sollte:

  • Einwachsende Härchen können Entzündungen verursachen.
  • Haare in der Pofalte binden unangenehme Gerüche.
  • Bakterien und Krankheitserreger sammeln sich in den Haaren an der Pofalte.
  • Ein glatter Po ist sexy – für Männer und für Frauen.
  • Kein unangenehmes Reiben an Kleidung und Klopapier.

Wie kann ich Haare am Hintern entfernen?

Wenn es um den Körper geht, ist die sicherste Methode immer die beste. Auch bei der Haarentfernung ist das nicht anders: Klassisches Rasieren und Waxing können das Problem mit den Härchen zwar lösen, bringen aber zahlreiche Risiken mit sich. Bei Intimrasuren ist die Verwendung von Rasierschaum Pflicht.
Das verringert Hautirritationen und kleine Verletzungen, die sich unter Unterhosen und weiteren Kleiderschichten schnell entzünden.

Nach der Intimrasur können Härchen noch leichter einwachsen. Es bilden sich lästige Stoppeln welche schlimme Entzündungen verursachen – das ist an einer so prekären Stelle wie der Pofalte besonders unangenehm und gefährlich, da die Wunde ständig Verschmutzungen ausgesetzt ist. Klingt schmerzhaft und etwas eklig, ist es auch.

Darum ist zur Entfernung der Haare in der Pofalte und in der restlichen Bikinizone unbedingt die dauerhafte Haarentfernung per Laser zu empfehlen. IPL-Haarentfernungen werden in Kosmetikstudios angeboten, können mit professionellen Geräten und etwas Vorkenntnis aber auch von Zuhause durchgeführt werden.

Haare entfernen in der Bikinizone – so geht’s

  • Intimrasur: Kurze Haltbarkeit, Stoppelbildung, einwachsende Härchen, Verletzungsgefahr
  • Waxing: Ungründlich, schwierige und langwierige Durchführung, Rückstände können Hautreizungen verursachen, schmerzhafte Anwendung
  • IPL Haarentfernung: Relativ hohe Anschaffungskosten, dauerhafte Haarentfernung nach einer Behandlung, die Hautoberfläche bleibt intakt, beste Ergebnisse bei dunklen Haaren

Erste Hilfe bei Verletzungen nach der Nassrasur

Menschen, die ihre Haare im Intimbereich mit dem Rasierer entfernen, sollten kleine Schnittverletzungen und Pickel nicht auf die leichte Backe nehmen. Selbst kleinste offene Wunden in der Pofalte können sich wegen der hohen Schweißbildung, reibender Unterwäsche und regelmäßigen Toilettengängen leicht entzünden. Zur Vorbeugung hilft statt Eincremen etwas Babypuder, um die Reibung zu verringern. Ist bereits eine Entzündung entstanden, hilft desinfizierende Wundheilsalbe in der Poritze.

Das ist nicht gerade angenehm, kann aber Schlimmeres verhindern. Wenn die betroffene Stelle sich nach mehreren Tagen nicht erholt, sollten Betroffene nicht zu schüchtern sein, einen Arzt aufzusuchen. Mit der richtigen Technik beim Haare entfernen in der Bikinizone lassen sich Problemchen wie diese aber fast gänzlich vermeiden.

Schamhaare entfernen mit Laser und IPL Technik

Eine dauerhafte Lösung für das Problemchen mit den Haaren in der Poritze ist die Laserbehandlung oder die IPL Haarentfernung. Die Methoden gleichen sich in vielen Punkten: IPL- und Lasergeräte strahlen Licht in bestimmten Wellenlängen aus, sodass die Melanin-Partikel in den Haarwurzeln gezielt erhitzt und zerstört werden. Die Lasertechnik ist besonders gründlich und verödet jede Haarwurzel einzeln.

Die Anwendung sollte nur von Experten durchgeführt werden. Beim IPL System dagegen können mehrere Haarwurzeln gleichzeitig entfernt werden, jedoch schlägt die Behandlung bei sehr hellen Haaren und hellem Hautton nicht an. Melanin ist übrigens auch für die Färbung der Haut im Sommer verantwortlich – die Bräunung der Haut nimmt nach der IPL Behandlung also ebenfalls ab.

Alle Vorteile von IPL und Laser Haarentfernung auf einen Blick

  • Schonende und schmerzarme Entfernung der Schamhaare.
  • Nach jeder Behandlung wachsen weniger Haare in der Poritze nach.
  • Keine Stoppelbildung oder eingewachsene Härchen.
  • Keine oberflächlichen Verletzungen mit Entzündungsgefahr.
  • Alle Schamhaare werden gründlich entfernt.

Haare entfernen in der Bikinizone: Wie komme ich da eigentlich ran?

Die Haare im Intimbereich sauber zu entfernen, ist ohne Hilfe gar nicht so leicht. Für professionelle Kosmetiker gehört das Entfernen von Schamhaaren zur täglichen Routine. Beim Beauty-Experten können Kunden Problemzonen offen ansprechen. Haare in der Poritze werden in professionellen Studios so selbstverständlich entfernt wie Haare in der Nase oder auf den Armen.

Also keine falsche Bescheidenheit: Wer sich durch Haare in der Pofalte in seiner Beweglichkeit eingeschränkt fühlt oder einfach einen rundum gepflegten Körper haben möchte, sollte den Gang zum Enthaarungsprofi nicht scheuen. Im Gegensatz zur täglichen Rasur werden die Schamhaare beim Profi dauerhaft entfernt und wachsen gar nicht oder nur sehr dünn nach. Für die Anwendung von Rasierer und IPL-Gerät im heimischen Badezimmer sind Hilfsmittel wie Kosmetikspiegel erlaubt, um die Ergebnisse nach der Anwendung zu überprüfen.

Haare am Po und in der Poritze entfernen

Haare am Po und in der Poritze entfernen

Geschmeidig bis in die Poritze

Die Laser Haarentfernung ist natürlich nicht nur zum Haare entfernen in der Bikinizone geeignet. IPL und Laser können am ganzen Körper angewandt werden. Auch empfindliche Hautpartien im Intimbereich, im Gesicht und am Po werden mit modernen Laser-Geräten schonend enthaart. Schwer zu erreichende Stellen wie Haare in der Poritze sind so kein Risikofaktor, sondern ein schnell zu behebendes Problemchen für Erwachsene mit einem hohen Bewusstsein für Körper und Gesundheit.

Bevor Anwender eine neue Methode wie Waxing, Rasieren oder IPL und Laser zum Entfernen der Schamhaare nutzen, sollten sie einen Verträglichkeitstest auf einer weniger empfindlichen Stelle machen. Entstehen auf dem Arm oder auf der Brust keinerlei Reizungen nach der Haarentfernung kann es den Schamhaaren tiefenwirksam an den Kragen gehen.

Wagen sie den Schritt – ein dauerhaft komplett haarfreier Intimbereich fühlt sich mehr als gut an!

 

Neueste Beiträge
Powered byKlixpert
Tipps für schmerzfreie EnthaarungEpilieren, wachsen oder Lasern was ist besser?