Mit Microneedling Aknenarben entfernen

 In Allgemein

Heutzutage gibt es verschiedene Methoden, um die durch Akne verursachten Narben und Flecken zu mildern und somit das Hautbild zu verbessern. Aknenarben entfernen und ein verbessertes Hautbild erhalten:  Microneedling macht es möglich!

So werden Sie Aknenarben wieder los

Als ob Akne nicht schon schlimm genug wäre, bei manchen verbleiben oftmals deutlich sichtbare Narben auf der Haut zurück – meist im Gesicht, am Dekolleté und oberen Rückenbereich.

Aknenarben sind das Resultat von entzündeten Pickeln während einer Akne-Erkrankung. Akne ist eine Hautkrankheit, die vom Hausarzt durch verschiedene Therapien behandelt werden kann, um die Bildung von den danach entstehenden Narben zu mildern oder sogar zu verhindern.

Doch gerade bei schweren Akne-Erkrankungen sind Narben und sogenannte postinflammatorische Hyperpigmentierungen, auch Pigmentflecken genannt, eine übliche Folgeerscheinung. Lesen Sie mehr über Pigmentflecken und wie diese entstehen.

Zum Glück gibt es heutzutage eine Lösung für Aknenarben und Pickelmale: Microneedling verhilft zu einem deutlich verbesserten Hautbild und lässt die Narben sowie Flecken fast verschwinden.

Beim Microneedling wird die betroffene Stelle mit einem sogenannten Dermaroller behandelt und der Haut kleine Nadelstiche hinzugefügt. Dadurch wird der Haut eine Verletzung vorgetäuscht und gleichzeitig die Neubildung von Kollagen erregt. Die frisch verletzte Haut ist in diesem Zustand extrem aufnahmefähig, wodurch verschiedene Stoffe wie Hyaluronsäure, Antioxidantien und Vitamine in die Haut eingeschleust werden können.

Diese Behandlung sollte auf jeden Fall von einem Dermatologen oder Kosmetik-Experten durchgeführt. werden. Dabei ist auch zu beachten, dass ausschließlich Aknenarben und postinflammatorische Hyperpigmentierungen mit Microneedling behandelt werden dürfen – keine akuten Akne-Erscheinungen wie Pickel und offene Stellen.

Man würde die Akne nur verschlimmern und Bakterien verbreiten. Erst NACH einer Akne-Erkrankung dürfen die verbleibenden Narben und Flecken mit Microneedling behandelt werden, um das geschädigte Gewebe zu erneuern und zu regenerieren. Behalten Sie jedoch im Hinterkopf, dass diese Narben meist nicht vollständig entfernt werden können.

Auch Peelings mit Microdermabrasion können Aknenarben entfernen und ein ungleichmäßiges Hautbild verbessern.

 

Wie entstehen Aknenarben?

Akne ist die weltweit häufigste Hauterkrankung und tritt meist zwischen einem Alter von 15 bis 18 Jahren auf. Die am häufigsten betroffenen Stellen sind das Gesicht sowie der obere Bereich von Brust und Rücken. Durch Akne wird die Talgbildung an diesen Körperbereichen gesteigert und die Verhornung dieser Talgdrüsenfollikel gestört. Der Talg kann bei Akne oftmals nicht an die Oberfläche entkommen und staut sich unter der Haut. Dies äußert sich durch Mitesser, Pickel, Papeln, Pusteln und fettige Haut. Infolge dessen kommt es schließlich zur verstärkten Besiedelung von Bakterien sowie Entzündungsreaktionen.

Aufgrund diesem hohen Entzündungsfaktor sollte nicht mit den Händen an den Pickeln rumgedrückt werden. Denn durch das wahrscheinlich unsanfte Ausdrücken kann sich das Risiko für die danach entstehenden Narben erhöhen. Aknenarben entstehen nämlich durch Verletzungen von tieferen Hautschichten, wo die Haut selbst nicht mehr in der Lage ist, diese exakt so wieder herzustellen.

In manchen Fällen können Aknenarben vorgebeugt werden. Konsultieren Sie Ihren Hausarzt und lassen Sie sich von ihm über verschieden Therapien behandeln. Neben den unterschiedlichen Behandlungen können auch Sie selbst Ihr Hautbild beeinflussen. Entdecken Sie unsere 10 Tipps für junge, schöne und strahlende Haut.

Akne als Auslöser für psychische und soziale Probleme

Akne wird als stigmatisierend empfunden und kann durchaus zu psychischen sowie sozialen Problemen wie Depression oder Mobbing des Betroffenen führen. Menschen, die unter Akne leiden sind nicht nur körperlich, sondern auch seelisch davon betroffen.

Diese psychischen Probleme der Betroffenen werden durch verschiedene Faktoren ausgelöst wie zum Beispiel dem Schönheitswahn, von dem wir ständig umgeben sind. Makellose Haut ist ein kaum zu erreichendes Ideal, dennoch wird es uns von Magazinen und sozialen Netzwerken wie Instagram andauernd auf die Nase gebunden.

Viele Menschen glauben auch, dass Akne mit Körperhygiene zu tun hat und deshalb entsteht, weil sich die Betroffenen zu selten das Gesicht waschen. Hier sollte nochmals erwähnt werden, dass Akne eine Hautkrankheit ist und eine schnelle Heilung trotz medikamentöser Behandlung meist ausbleibt. Betroffene kämpfen meist über Jahre mit Akne.

Jugendliche mit Akne werden oft gemobbt, das vor allem große Auswirkungen auf Ihre Persönlichkeitsentwicklung sowie ihr Selbstvertrauen hat.
Doch auch bei Erwachsenen kann Akne zur Diskriminierung im Berufs- oder Liebesleben führen und zum Beispiel in Verhaltensveränderungen oder Depression resultieren.

Sie wollen Sich optisch und psychisch besser fühlen, dann lassen Sie sich die Aknenarben entfernen – denn heutzutage ist es möglich. Durch verschiedene Gesichtsbehandlungen kann das Hautbild deutlich verbessert werden.

Mit Cleanskin Aknenarben entfernen

Akne kann schon während der Erkrankung behandelt und somit die Narbenbildung und Pigmentierung vermindert werden. Sollten dennoch Narben und postinflammatorische Hyperpigmentierungen als Folgeerscheinung von Akne auftreten, so zählt Microneedling zu einer der effektivsten Lösungen.

Wir bei Cleanskin verwenden für unsere Microneedling Behandlungen die neusten und besten Geräte. Vor der Behandlung wird außerdem eine spezielle Creme zur Schmerzlinderung aufgetragen, um Ihre Behandlung so angenehm wie nur möglich zu machen.

Während des Needlings wird die Haut ca. 20-30 Minuten lang mit dem Dermaroller behandelt. Dabei bearbeiten die kleinen Nadeln des Dermarollers die oberste Hautschicht, wodurch die Rezeptoren aktiviert werden und neue Wachstumszellen ausgestoßen werden. Die Produktion von elastischen Fasern, Kollagen und Hyaluronsäure wird angeregt und es kommt zu einem verbesserten Erscheinungsbild der Haut.

 

Cleanskin in München – Der Experte für Haarentfernung, Tattooentfernung und Gesichtsbehandlung. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin. Wir befinden uns in München in der Sonnenstraße 27 und freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Neueste Beiträge
Powered byKlixpert
Starker Haarwuchs bei Frauen - dauerhafte HaarentfernungDauerhafte Haarentfernung Damenbart