Wie entferne ich meine Brusthaare richtig?

 In Allgemein

Männerbrust – glatt oder zumindest gepflegt muss sie sein

Bis zu Beginn der 1980er Jahre galt es noch als unmännlich, sich die Körperbehaarung zu entfernen. Brusthaare waren zur damaligen Zeit ganz klar ein männliches Attribut. Mit der Fitnesswelle in den 1990er Jahren und dem Aufkommen der ganzen Boygroups wurde der männlichen Brustbehaarung der Kampf angesagt. Möglichst glatt und weich sollte die Männerbrust sein.

Und was ist heute? Heute darf Mann tragen, was er möchte. Sowohl die glatte Brust als auch Brusthaare sind erlaubt. Die männliche Brustbehaarung erfährt im Augenblick sogar ein kleines Comeback. Allerdings ist damit kein kompletter Wildwuchs gemeint. Gestutzt und gepflegt müssen Brusthaare sein, um beim Gegenüber gut anzukommen. Auch Haare am Rücken oder wie man Haare am Hinter los wird, sind Themen die heutzutage sehr viele Männer beschäftigt.

Wer sich eine glatte Brust wünscht oder die Brustbehaarung entfernen oder etwas in Form bringen lassen möchte, kann sich für die dauerhafte Haarentfernung entscheiden. Worauf es ankommt, erfährst du in diesem Beitrag.

 

Glatte Brust oder Brusthaare – was kommt bei Frauen besser an?

Ob Frauen generell auf eine glatte Brust oder Brustbehaarung stehen, lässt sich allgemein nicht beantworten. Es gibt Frauen, die bevorzugen eine glatt rasierte Brust und solche, die Brustbehaare besonders männlich finden. Wichtig ist, dass Sie als Mann Ihren eigenen Stil finden und sich mit Ihrer behaarten oder unbehaarten Brust wohlfühlen.

Was aber tatsächlich wichtig ist, ist besonders wilde Brusthaare etwas im Zaum zu halten. Zum Beispiel dürfen die Brustwarzen gerne frei sein und auch Schultern und Rücken sollten möglichst haarlos sein. Wer sich hier nicht ständig rasieren und stoppeligen Haarwuchs akzeptieren möchte, kann eine dauerhafte Haarentfernung machen lassen. Möchte man seine Brustbehaarung behalten, empfiehlt es sich, diese zusätzlich etwas zu stutzen. Damit die Brusthaare beim Gegenüber gut ankommen, sollten diese kurz und gepflegt gehalten werden.

 

Brauchen Männer eine Brustbehaarung und was spricht für eine glatte Brust?

Die Brustbehaarung ist Teil der Körperbehaarung. Beim Mann ist die Körperbehaarung in der Regel deutlich stärker ausgeprägt als bei der Frau. Frauen und Kinder haben zwar auch Haare am ganzen Körper. Zumeist sind diese aber feiner und heller und damit nicht so auffällig. Im Laufe der Pubertät entwickelt sich je nach Veranlagung eine mehr oder weniger starke Brustbehaarung beim Mann.

Dass der heutige Mensch noch Körperhaare hat, ist auf seine Vorfahren zurückzuführen. Früher sollte die Körperbehaarung vor Kälte und anderen äußeren Einflüssen schützen. Heute übernimmt Kleidung diese wichtige Funktion. Wer seine Brusthaare entfernen lassen möchte, kann dies daher gefahrlos tun.

Folgende Punkte sprechen für eine glatte Brust:

  • Haarlose Haut ist einfacher zu reinigen, die Körperhygiene wird erleichtert
  • Geruchsbildende Bakterien können sich auf haarloser Haut nicht so gut festsetzen

Auch wenn eine glatte, männliche Brust viele Vorteile hat, gegen eine behaarte Brust spricht bei guter Pflege nichts.

 

Wie entferne ich meine Brustbehaarung richtig?

Wenn Sie Ihre Brusthaare entfernen möchten, stehen Ihnen hierfür verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Beim Waxing können störende Haare beispielsweise entfernt werden. Auch das Epilieren ist eine Möglichkeit, um Haare am Körper loszuwerden. Wer möchte, kann seine Brusthaare rasieren.

Das Rasieren der Brustbehaarung gehört wahrscheinlich zu den gängigsten Methoden. Methoden wie das Rasieren, Waxing und Epilieren haben jedoch den Nachteil, dass diese zu Hautirritationen führen können. Das Ergebnis ist zudem nicht dauerhaft. Beim Brusthaare Rasieren kommen die Haare schon nach wenigen Tagen wieder. Bei starkem Haarwuchs sind Stoppeln schon am nächsten Tag zu sehen.

Waxing und Epilieren können die zwar dafür sorgen, dass die Haare länger wegbleiben, beide Methoden gelten jedoch als schmerzhaft. Eine dauerhafte Haarentfernung kann hier die Lösung sein.

 

Dauerhafte Haarentfernung – was erwartet mich da?

Dauerhafte Haarentfernung, die Zukunft. Brusthaare rasieren, epilieren oder waxen lassen – das soll der Vergangenheit angehören? Dann könnte die dauerhafte Haarentfernung etwas für Sie sein. Die Haare auf Rücken, Schultern und Brust können mittels der SHR (SHR steht für Super Hair Removal) oder der IPL Behandlung (IPL steht für Intense Pulsed Light) dauerhaft entfernt werden. Bei beiden Methoden wird mit Lichtblitzen gearbeitet. Wir bei Cleanskin in München sind Experte für dauerhafte Haarentfernung und kombinieren SHR wie IPL Haarentfernung für eine perfektes Ergebnsi.

Diese Lichtblitze zerstören die Haarwurzel. Für bestmögliche Ergebnisse sind in der Regel mehrere Sitzungen notwendig. Der große Vorteil hierbei ist allerdings, sind diese Sitzungen beendet, bleiben die störenden Haare dauerhaft weg. Bei der IPL Methode wird mit wenigen, energiereichen Lichtblitzen gearbeitet. Bei der SHR Methode werden sehr viele, weniger energiereiche Lichtblitze angewendet. Alternativ gibt es noch die Laser Haarentfernung. Die Laser Haarentfernung ist optimal für Sie als Mann, wenn Sie sich dauerhaft glatte Haut am Oberkörper wünschen.

 

Laser Haarentfernung – gibt es Risiken und Nebenwirkungen?

Wer eine dauerhafte Haarentfernung durch SHR oder IPL beziehungsweise eine Laser Haarentfernung anstrebt, sollte darauf achten, die direkte Sonneneinstrahlung zu meiden. Die Haut kann lichtempfindlicher sein. Auf bestimmte Medikamente muss während der Behandlung verzichtet werden. Hierzu berät Sie das Team von Cleanskin in München sehr gerne.

Sie wünschen sich eine dauerhaft glatte Brust oder eine besser in Form gebrachte Brustbehaarung? Dann finden Sie in Cleanskin in München den richtigen Ansprechpartner. Wir beraten Sie gerne rund um die verschiedenen Methoden zur dauerhaften Haarentfernung und empfehlen Ihnen eine Methode, die zu Ihnen und Ihrem Hauttyp passt.

Neueste Beiträge
Powered byKlixpert
dauerhafte Haarentfernung bei MännernBrusthaare rasieren, wachsen, epilieren oder lasern?