Tattooentfernung mit Laser – die 10 häufigsten Fragen und Antworten

 In Allgemein

Das solltest du wissen, bevor du dich für eine Tattooentfernung mittels Laser entscheidest. Wir haben die häufigsten Fragen und Antworten für dich zusammengefasst.

Wie funktioniert die Tattooentfernung mit dem Laser?

Bei der Laser-Tattooentfernung werden Tätowierung mithilfe von Lichtenergie entfernt. Bei cleanskin arbeiten wir mit der neuesten Generation der Technologie Terra ND YAG-Laser. Der Laser leitet das Licht in die Haut und wird dort durch die dunklen Pigmente der Tätowierung absorbiert. Dadurch entsteht Wärme, die die Farbpigmente zerstört. Die zerstörten Farbpigmente werden anschließend durch das körpereigene Lymphsystem abtransportiert.

Gibt es Risiken und Nebenwirkungen?

Die Tattooentfernung mit dem Laser ist grundsätzlich eine sehr effektive und schonende Methode. Trotzdem kann es in seltenen Fällen, speziell bei empfindlicher Haut, zu Nebenwirkungen kommen. Möglich sind Hautschuppen und Rötungen an der behandelten Stelle. Diese sollten aber innerhalb weniger Tage wieder verschwinden. Um den Heilungsprozess zu unterstützen, solltest du die behandelte Stelle nach jeder Sitzung für 48 Stunden trocken halten. Nach der vollständigen Entfernung des Tattoos können auch kleine Hautschäden hervortreten, welche aber nicht durch den Laser sondern durch das tätowieren selbst verursacht wurden.

Wird die Tätowierung rückstandslos entfernt?

Die meisten Tattoos können mit dem Laser komplett entfernt werden. Es kommt aber immer darauf an, wie das Tattoo gestochen wurde. Auch die Tattoo Farbe ist ausschlaggebend, wie schnell sich ein Tattoo entfernen lässt. Dunkle Farben wie Blau oder Schwarz lassen sich deutlich besser und schneller entfernen, als hellere Farben. Doch auch dafür gibt es eine Lösung. Im Rahmen eines kostenlosen Beratungsgesprächs können wir bei cleanskin aber im Vorhinein bereits eine Erfolgsprognose abgeben, ob und wie schnell das Tattoo vollständig entfernt werden kann.

Wie kann ich die Heilung unterstützen?

Nach der Behandlung ist es wichtig, die behandelte Hautstelle möglichst trocken zu halten, denn die Luft fördert die Wundheilung. Die Haut sollte daher auf keinen Fall luftdicht abgeklebt werden. Wenn Rötungen oder Schwellungen auftreten, ist es ratsam die Stelle mit speziellen Coolpacks zu kühlen. Nach dem Duschen ist es wichtig die Haut nicht mit dem Handtuch zu reizen. Tupfe die Stelle einfach sanft ab. Auch enge Kleidung, die an der Haut reibt solltest du besser vermeiden.

Tattoo Lasern in München - vorher & nachher

Tattoo Lasern in München – vorher & nachher

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Um ein Tattoo wirklich komplett verschwinden zu lassen sind mehrere Sitzungen erforderlich. Bei schwarzen Tattoos ist die Laserentfernung deutlich effektiver. Es sind zwischen 6-12 Behandlungen für eine vollständige Entfernung nötig. Bei farbigen Tattoos dauert es etwas länger – je nachdem wie hell oder dunkel die Farben sind. Spätestens nach 8-16 Sitzungen sollte aber keine Farbe mehr auf der Haut zu sehen sein.

Folgende Faktoren spielen eine Rolle:

  • wurde das Tattoo professionell gestochen oder handelt es sich um die Arbeit eines Laien
  • die Größe der Tätowierung
  • die Farben der Tätowierung
  • wie tief das Tattoo gestochen wurde
  • das Lymphsystem in Ihrem Körper

Wie schmerzhaft ist eine Tattooentfernung?

Durch die Wärmeentwicklung bei der Laser-Tattooentfernung können während der Behandlung leichte Schmerzen auftreten. Diese sind in dem meisten Fällen mit den Schmerzen beim Stechen vergleichbar, nur ein bisschen stärker. Bei cleanskin raten wir davon die Stelle vor den Lasern mit einer Salbe zu betäuben. Um die Schmerzen zu reduzieren wird die Stelle während der gesamten Behandlung gekühlt und anschließend verbunden.

Mit welchem Abstand wird gelasert?

Da das Lymphsystem eine gewissen Zeit benötigt, um die Farbpigmente abzutransportieren und sich dann wieder zu erholen, muss ein gewisser Abstand zwischen den einzelnen Sitzungen eingehalten werden. Mindestens 8 Wochen sollte zwischen den Behandlungen pausiert werden. Eine vollständige Entfernung des Tattoos kann sich also über mehrere Monate ziehen. Bei den meisten Tattoos ist mit einer Behandlungszeit von 12 Monaten zu rechnen. Um die Hautregeneration zu unterstützen, empfehlen wir zusätzlich zwischen den Behandlungen eine Microdermabrasion.

Darf man vor und während dem Lasern in die Sonne?

Die behandelte Stelle darf vor und nach der Behandlung nicht in die Sonne! Auch Solarien sollten in dieser Zeit unbedingt gemieden werden. Verzichte nach der Behandlung auch auf Sport, Saunagänge oder Schwimmen in chlorhaltigem Wasser!

Kann man sich nach einer Tattooentfernung wieder tätowieren lassen?

Nachdem die behandelte Stelle vollständig abgeheilt ist, kannst du dir problemlos ein neues Tattoo stechen lassen.

Wie hoch sind die Kosten für eine Laser Tattooentfernung?

Die Kosten unterscheiden sich je nachdem wie groß die Tätowierung ist und und wie viele Sitzungen benötigt werden. Mit unserem Kostenrechner kannst du schon im Vorhinein die ungefähren Kosten für deine Tattooentfernung berechnen. Die genauen Kosten werden von uns bei einem unverbindlichen Analyse- und Beratungsgespräch berechnet. Die Kosten werden immer für die gesamte Behandlungsdauer und nicht pro Sitzung berechnet, damit eine faire und transparente Preisgestaltung gewährleistet ist. Die Krankenkasse übernimmt im Normalfall keine Koten.

 

Neueste Beiträge
Powered byKlixpert
Haarentfernung mit Laser - die 10 häufigsten FragenEntfernung eines Tattoos Verlauf