Brusthaare bei Männern – in oder out?

 In Allgemein

Brusthaare entfernen – Hot oder Flop?

Die männliche Brustbehaarung ist seit den Zeiten der Magazine und der frühen Hollywood-Generationen ein ständiges Diskussionsthema: Stehen Frauen nun auf glatte Brust oder erhält die Brustbehaarung als Zeichen der Männlichkeit ein Comeback? Die Meinungen dazu scheinen immer weiter auseinanderzugehen.

Die Haarentfernung am Oberkörper ist letztendlich wohl eine Frage des Typs. Zu welchen Männertypen natürliche Brustbehaarung, gestutzte Brusthaare oder glatte Brust passen, zeigt eine kleine Übersicht.

 

Für jeden Mann die richtige Brustbehaarung

Manche Männer empfinden die Enthaarung ihres Körpers als unmännlich, dabei gibt es zahllose Beispiele für harte Kerle mit glattrasierter Brust: Unter Kraftsportlern ist das regelmäßige Waxing von Brust und Rücken Standard, auch Wrestling-Stars wie John Cena zeigen sich stets komplett rasiert im Ring. Haare am Rücken entfernen, geht auch schmerzfrei.

Der Trend geht hin zur individualisierten Körperkultur – gepflegte Typen, die auf ihren Körper achten, können testweise ihre Brusthaare rasieren und einfach ausprobieren, ob der glatte Stil zu ihnen passt. Nicht zuletzt hängt die richtige Brustbehaarung beim Mann auch vom natürlichen Haarwuchs ab.

Tipps für schöne Brusthaare bei Männern

  • Licht bewachsene Stellen und einzelne Haare sollten entfernt werden.
  • Beim Rasieren der Brusthaare bleiben raue Stoppeln zurück.
  • Dichte Brusthaare mit mehr als 2 cm Länge wirkt schnell ungepflegt und sollte regelmäßig gekürzt oder komplett entfernt werden.
  • Männer sollten das Brusthaare entfernen einem Profi überlassen.

Wie lassen sich Brusthaare kürzen oder dauerhaft entfernen?

Wem seine Brust mit ein paar Haaren besser gefällt, der kann allzu lange Brusthaare hin und wieder rasieren. So bleibt ein dunkler Flaum auf der Brust stehen und die Haut fühlt sich rau und maskulin an. Zur dauerhaften Haarentfernung auf der Brust eignen sich schonendere Methoden wie Waxing und Lasertechnik.

Bei modernen Techniken zur dauerhaften Haarentfernung werden die Haare mitsamt ihrer Wurzel entfernt – zum Ausdünnen von dichten Haarmatten auf der Brust eignen sich deshalb die weniger invasiven Methoden. Mikroverletzungen durch Rasierklingen und Epiliergeräte bleiben so aus und die Haut kann sich leichter erholen.

Alle Vor- und Nachteile der Haarentfernungsmethoden auf einen Blick

  • Brusthaare rasieren: Bei der Rasur bleiben kleine Haarstoppeln zurück, die bei Männern durchaus ästhetisch sein können. Die Haut wird jedoch stark irritiert und kleine Härchen können schnell einwachsen.
  • Waxing: Ganz ohne Schmerzen ist das Waxing kaum möglich, dafür können auch dicht bewachsene Matten in kurzer Zeit enthaart werden.
  • Epilieren: Die Haare werden mitsamt der Wurzel ausgerissen, die Methode ist jedoch relativ schmerzhaft und es können Pickelchen und eingewachsene Haare auftreten.
  • Laser / IPL / SHR: Farbmoleküle in den Haarwurzeln der Brusthaare bei Männern werden mithilfe gezielter Strahlung (Intense Pulsed Light) erhitzt und die Haarwurzel so zerstört. Die Haut bleibt intakt, die Technik schlägt jedoch nur bei dunklen Haaren zu 100 % an.

Worin unterscheiden sich IPL und SHR Haarentfernungen?

Die dauerhafte Haarentfernung mit Lasertechnologie wird immer weiter entwickelt und sollte nur von ausgebildeten Kosmetikern oder Hautärzten durchgeführt werden. Eine moderne Weiterentwicklung des IPL-Systems ist der SHR-Laser, welcher nicht nur das Melanin in den Haarwurzeln zerstören, sondern auch die darunterliegenden Stammzellen der Haare.

So wachsen noch weniger Haare nach und es sind weniger Anwendungen für eine dauerhafte Haarentfernung nötig. Die SHR-Methode ist gegenüber der IPL-Technik jedoch noch relativ kostenaufwendig. Dafür funktioniert die SHR Haarentfernung auch bei helleren Haaren. Erfahren Sie mehr über die SHR Haarentfernung.

 

Wo können Männer ihre Haare entfernen lassen?

In Kosmetikstudios wie dem Cleanskin Studio in München können Männer und Frauen ihre Körperbehaarung vom Profi anpassen lassen. Die dauerhafte Haarentfernung per Laser ist an jeder Körperstelle möglich – vor den professionellen Kosmetikern im Cleanskin Team muss Ihnen keine Körperstelle peinlich sein. Auch Haare am Po sind ein wichtiges Thema bei der Haarentfernung für Männer. Wie du auch am Po lästige Haare los wirst, erfährst du im Beitrag „Lästige Haare am Po loswerden„.

Für die professionellen Experten ist die Haarentfernung in intimen Bereichen tägliche Routine. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten. Wir finden die passende Methode zur dauerhaften Haarentfernung und bringen Ihre Brustbehaarung ästhetisch in Form oder sorgen für ein streichelglattes Ergebnis – ganz auf Ihren individuellen Typ abgestimmt.

Neueste Beiträge
Powered byKlixpert
Wenn ein Tattoo zum Albtraum wird - was kann ich tun?Mann: So wirst du lästige Haare am Po los - Arschhaare entfernen